Fusion

  • Liebe Kundin, lieber Kunde!

    Am 5. April 2016 schlossen sich die Volksbank GHB Kärnten, die Volksbank Kärnten Süd, die Volksbank Oberkärnten und die Volksbank Feldkirchen zur neuen, starken Volksbank Kärnten eG zusammen.

Wichtig für Sie:

    • Ihr bekannter Kundenbetreuer steht Ihnen weiter wie gewohnt zur Verfügung.
    • Entscheidungen werden wie bisher rasch und kundenorientiert vor Ort getroffen.

    Regionalität und Kundenpartnerschaft sowie die Förderung unserer Mitglieder zeichnen die Volksbank Kärnten auch in Zukunft aus.

    Alle Details zur neuen Volksbank Kärnten finden Sie im Folder. Wir freuen uns, Sie schon bald in der neuen Volksbank Kärnten willkommen zu heißen.

Information nach § 37a Abs 5 BWG (4.3.2016)

  • Die Volksbank Kärnten Süd e.Gen., die Volksbank Oberkärnten registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung, die Volksbank Feldkirchen eG und die aufnehmende Volksbank GHB Kärnten eGen haben sich dazu entschlossen zu fusionieren. Die vier Banken werden zu einer größeren und noch leistungsfähigeren Genossenschaftsbank verschmolzen, deren Firmenwortlaut VOLKSBANK KÄRNTEN eG lauten wird.

    Die Sitzungen der Gremien in den vier Banken, in denen die jeweiligen Verschmelzungsbeschlüsse gefasst werden sollen, haben bereits stattgefunden.

Rechtlicher Hinweis:

  • Für Einleger, die unseren Häusern mehr als € 100.000,- anvertraut haben, besteht aus Anlass der Verschmelzung ab sofort und danach innerhalb von drei Monaten die Möglichkeit, den € 100.000,- übersteigenden Betrag, wie er zum Zeitpunkt der Firmenbucheintragung der Verschmelzung (voraussichtlich am 5.4.2016) besteht, einschließlich aller aufgelaufenen Zinsen und Vorteile, ungeachtet allfälliger Bindungen kostenlos abzuheben oder auf ein anderes Kreditinstitut zu übertragen.

    (auch erschienen im Amtsblatt zur Wiener Zeitung am 3.3.2016)